.

holen sie etwas Straßenkunst-kreativität in ihre Firmen Standardisierung

Markiert mit - Geposted von - 10-01-2017

Mit zunehmender Wichtigkeit von Strategischen Meeting Management Programmen (SMMP) als industrieübergreifende Lösung für Meetings und Live Marketing kommt der Dominoeffekt auf die Standardisierung und die Prozessoptimierung ins Spiel. Diese Programme erlauben ein strukturiertes Herangehen an Meetings und Events quer durch die Firma, egal um welchen Meetingtyp es geht, oder aus welcher Vertikale der Meetingverantwortliche kommt. Eben aus diesem Grund fragen sich viele Firmen, die drauf und dran sind, regional oder global ein SMMP einzuführen, ob nicht bei der Prozessoptimierung die Kreativität auf der Strecke bleibt.

Prozessstandardisierung – wichtig?

Regulierungspraktiken beeinflussen direkt die Effizienz und die Verantwortlichkeiten innerhalb einer Firma. So können Lösungen innerhalb eines vorgegebenen Rahmens gefunden werden. Prozesse können eine schnelle Entscheidungsfindung abwürgen, gleichzeitig aber auch Unsicherheiten und Grauzonen vermindern. Standardisierung geht gewöhnlich mit Zeit- und Kostenersparnis einher, erhöht Transparenz, schafft grundlegend Mehrwert für die Firma, oder die Abteilung. Alles in allem ist klar, dass Prozessstandardisierung keine jahreszeitliche Erscheinung ist, sondern ein wesentlicher Bestandteil unseres betrieblichen Lebens. Sie macht einfach den spürbaren Unterschied. Andererseits, wie beeinflusst sie unsere Möglichkeit, flexibel und originär innerhalb unser eigenen Funktion zu agieren, und gleichzeitig schlagkräftig die Zielvorgaben anzugehen?

Kreativität – nur etwas für Künstler?

Es ist leicht, erfinderisch zu sein, wenn nach oben keine Grenzen gesetzt sind, und Zeit keine Rolle spielt; jedoch mit Budgetkürzungen, Zeitvorgaben und eindeutigen Restriktionen muss die Kreativität deutlich einfallsreicher werden. Mit standardisierten Prozessen müssen alle Beteiligten extrem effizient sein, eindeutige Briefings geben, sich Zielvorgaben unterwerfen, und dabei auch noch genügend Zeit für den kreativen Prozess innerhalb der gleichförmigen Meetingabläufe erlauben. Wenn innerhalb der standardisierten Vorgehensweise genügend Zeit eingeplant und definiert ist, wer was wann zu tun hat, dann gewinnt ein Event innerhalb eines SMMP an Relevanz, wird noch packender und erreicht die gesteckten Ziele. Ebenso wie der ideenreiche Straßenkünstler Banksy, der öffentliche Räume nutzt, um seine politischen Botschaften rüberzubringen und genau seine Ziele zu erreichen. Und so müssen auch Unternehmen im Zusammenspiel mit ihren SMMP-Partnern fantasievoller werden und zielführende Lösungen finden, wobei sie zusammen mit ihrer Zielgruppe dauerhaft die Grenzen der Innovation und des Engagements neu definieren. Banksy arbeitet in einem engen Zeitfenster, gleichzeitig aber mit grenzenlosen Ideen; wie er müssen wir unser kreatives Denken freisetzen, wenn auch innerhalb eines restriktiven Umfelds.

Überlegen Sie, wie Sie etwas von Banksys Freiheit in Ihr SMMP packen? Reden wir darüber.

Georgina Janvier

Head of Sales and Marketing

Georgina ist unsere Kreativexpertin. Sie hat an hunderten der größten unvergesslichen Events der Welt gearbeitet und doch mangelt es ihr nie an Ideen, auch könnte niemand sagen, zwei Events würden sich gleichen.

Von ihrer strategischen Perspektive aus bestimmt Georgina, welche Bereiche kreativen Input benötigen, um die größte Businesswirkung zu erzielen, damit der Kunde etwa sein Engagement und den Verkauf erhöhen kann, oder aber spezifische KPIs. Zusätzlich zu ihrem strategischen Denken greift sie auf viele Jahre Erfahrung in verschiedenen Bereichen zurück, und so weiß sie genau, was aus logistischer Sicht innerhalb einer bestimmten Zeit oder eines bestimmten Budgets überhaupt umsetzbar ist.

Georgina ist überaus erfolgreich, und das auf internationalem Niveau; ihr Zeitplan ist gedrängt, sie nimmt sich dennoch die Zeit, um ihr Branchenwissen zu teilen. Dieser Blog ist nur eine winzige Facette dessen, was sie zu vermitteln hat.